OSTEOPATHIE

OSTEOPATHIE

Die Osteopathie ist ein manuelles Verfahren zur Untersuchung und Behandlung von Bewegungsapparat, Organen und Gewebe, ausgehend davon, dass mögliche Beschwerden des betroffenen Menschen die Folge von Bewegungseinschränkungen oder Blockaden sind. Ziel der Osteopathie ist immer, den Körper und seine Systeme wieder in ein Gleichgewicht zu bringen.

INDIKATIONEN

  • Beschwerden im Muskel-Skelett-System
  • Bewegungseinschränkungen, Blockaden
  • Wirbelsäulen- / Rückenbeschwerden
  • Chronische Schmerzzustände
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Gleichgewichtsstörungen
  • Störungen im peripheren Nervensystem
  • wie Empfindungsstörungen, Schmerzen
  • Störungen im Verdauungssystem
  • gynäkologische Probleme wie z.B. Menstruationsbeschwerden
  • Inkontinenz
  • Geburtsvorbereitung des Beckens für Mutter und Kind
  • Geburtsnachbehandlung von Mutter und Kind
  • Entwicklungsverzögerungen bei Kindern und Säuglingen
  • Unfälle, Sportverletzungen o.ä.
  • Schulmedizinisch abgeklärte, unklare Beschwerden
  • (z.B. Herzrhythmusstörungen ohne Befund,
  • neurologische Ausfälle ohne erkennbaren Grund
  • Atemerkrankungen / Störungen der Lungenfunktion
  • Kopfschmerzen/ Migräne
  • Kieferfehlstellungen
  • Schmerzen

... BEI SÄUGLINGEN / KINDERN

  • Schrei- und Spuckkinder
  • Saug- und Schluckprobleme
  • 3-Monats-Koliken
  • Rumpfasymmetrie
  • Schädelasymmetrie
  • Enuresis
  • Beckenfehlstellungen
  • Skoliosen
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Konzentrations- und Wahrnehmungsstörungen
  • ADS/ADHSBEI SÄUGLINGEN / KINDERN

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen